finanzmarkt

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: ESG-Abfragepflicht für Vermittler

Die Pflicht zur Ermittlung von Nachhaltigkeitspräferenzen von Anleger*innen sollte eigentlich im August 2022 in Kraft treten. Auf Nachfrage eines Verbandes hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) nun mitgeteilt, dass dies für Finanzanlagenvermittler (§34f/h GewO) nicht gilt. Aber: Aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Begründung laut Juristen überraschend Laut Juristen aus dem Bereich der Vermittlerverbände ist […]

brutto_netto

Honorarberatung auf Abwegen

Honorarberatung gilt gemeinhin als kundengerechter, weil sie Interessenskonflikte mindert. Auch wir bieten seit vielen Jahren Honorar als alternative Vergütungsform an. Doch auch in der Beratung auf Honorarbasis wird nicht immer im besten Interesse der Mandantschaft gearbeitet. Manche Beratungskräfte täuschen mit finanzmathematischen Gutachten einen Mehrwert vor, den es nur auf dem Papier gibt. Und das ist […]

friedenstaube

Primum nihil nocere

In der Medizin gilt der Grundsatz „vor allem nicht schaden“: primum nihil nocere. Ärztliches Handeln orientiert sich also zunächst an der Überlegung, nicht mehr Schaden anzurichten als es beseitigt. Dieser Grundsatz lässt sich auch auf nachhaltige Investments anwenden. Die Vermeidung von destruktiven wirtschaftlichen Aktivitäten hat demnach Vorrang vor der beabsichtigten positiven Wirkung einer Investition. Waffen […]

nachhaltige_immobilien

Nachhaltige Immobilien

Rund 40 Prozent des Energieverbrauchs in Europa entfallen auf Gebäude. Der Immobiliensektor kann viel zur Eindämmung des Klimawandels beitragen. Nachhaltige Immobilien sollten nicht auf das Energiethema zu reduziert werden. Sozialverträglichkeit und Einbettung in ein nachhaltiges Mobilitätskonzept ist – insbesondere bei Wohnimmobilien – mindestens ebenso bedeutsam. Über den Konsens hinausdenken Die Nichtbeachtung von ökologischen und sozialen […]

wind+solar

Produktcheck: klimaVest

Im Oktober 2020 legte die Commerzbank unter dem Namen klimaVest einen Infrastrukturfonds auf, der europaweit direkt in Windkraft- oder Solaranlagen investiert. Da der Fonds als European Long Term Investment Fund (ELTIF) strukturiert ist, sind Anteile daran – anders als beispielsweise bei Immobilienfonds – grundsätzlich börsentäglich handelbar. Er bietet auch Privatanlegenden die Möglichkeit, breit gestreut, kurzfristig […]

gehhilfe

Garantiezins sinkt weiter

Ab 2022 sinkt der Garantiezins für Lebensversicherungen weiter. Das hat nicht nur Auswirkungen auf neue Rententarife sondern auch auf die Risikoprämien von Biometrieprodukten. Wir empfehlen deshalb, auch die Absicherung bei Krankheit, Berufsunfähigkeit oder im Pflegefall noch in diesem Jahr zu überprüfen Gesetzliche Vorgaben Der Garantiezins (korrekt eigentlich Rechnungszins) bei Lebensversicherungen spiegelt die anhaltende Niedrigzins-Situation wider, […]

cash

Netto-Fondstarife im Produktvergleich

Die Rechnungszinsen für klassische Rententarife werden zum 01.01.2022 auf 0,25% p.a. abgesenkt. Dadurch werden zwei heute bereits erkennbare Entwicklungen verstärkt: Die Nutzung von Fondstarifen und der Trend zu provisionsfreien Versicherungen. Wir haben uns zwei Netto-Fondstarife angeschaut, die sowohl hinsichtlich Transparenz und Bedingungen als auch wegen der nachhaltigen Anlageoptionen interessant sind. Im Produktvergleich überzeugen beide durch […]

Fotomontage, Zuchtbulle mit zwei Köpfen durch Genmanipulation.

Fonds ohne Gentechnik

Grüne Gentechnik ist Bestandteil einer industrialisierten Landwirtschaft, die in der Gesamtbetrachtung nur einigen wenigen Agrarkonzernen dient und hohes Gefahrenpotenzial sowohl in ökologischer als auch gesundheitlicher Hinsicht  birgt. Sie wird deshalb von den meisten nachhaltig orientierten Anlegerinnen abgelehnt. Bei sogenannter roter Gentechnik ist die Haltung weniger eindeutig. Einige Argumente gegen grüne Gentechnik treffen jedoch auch auf […]